Büro Sebastian Zukunft Angebot seit10jahren.png

Freie Mitarbeit oder sozialversicherungspflichtige Beschäftigung

Viele kleine und mittelständische Unternehmen und Unternehmer sind auf freie Mitarbeiter und Honorarkräfte angewiesen, z.B. kurzfristig in Spitzenzeiten oder bei Großprojekten.

Das Risiko ist jedoch hoch, dass im Rahmen einer Betriebsprüfung diese Beschäftigungen als sozialversicherungspflichtig eingestuft werden. Die rückwirkend zu zahlenden Beiträge können für ein kleines oder mittelständisches Unternehmen existenzbedrohend werden.

Umso wichtiger ist hier eine sensible und umsichtige Beratung, welche sämtliche Kriterien, wie unter anderem die Eingliederung in die betriebliche Organisation, die Weisungsunterworfenheit des Mitarbeiters und die freie Verfügungsmöglichkeit über die eigene Arbeitskraft ausreichend berücksichtigt.

Wir helfen Ihnen, das mögliche Risiko reell einzuschäten und begleiten Sie bei der notwendigen vertraglichen Gestaltungen und der erforderlichen Organisation Ihres Unternehmens.

Bei Arbeitnehmern kann sich andersherum das Problem ergeben, dass der bisherigen Arbeitsplatz künstlich "ausgelagert" wird, obwohl sich am organisatorischen Rahmen nichts ändern. Hier erörtern wir mit Ihnen die Handlungsmöglichkeiten.